Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen

12345Nächste »
(61 Einträge total)

#61   SchnubbelE-MailHomepage01.02.2010 - 12:33
Hallo!
Habe Deine HP über google entdeckt und jetzt gerade gesehen, dass wir in derselben Yahoo-Group sein müssen!!
Jamie ist nämlich auch ein Epi und wir haben gerade wieder eine fiese Serie - seufz...
alles Liebe erstmal von hier!
Schnubbel mit Jamie

#60   Bernhard27.12.2009 - 21:53
Hallo wünsche euch viel Glück habe bei meinem Chester ( Border Collie ) aúch viel mitgemacht in Sachen Epi Chester nimmt jetzt seit einem 3/4 jahr morgen´s eine halbe lumi und abends eine halbe lumi und eine 3/4 Dibro hat in der Zeit keinen Anfall mehr gehabt die Blutwerte sind OK und ich auch bis jetzt alles bestens

#59   AdinaE-MailHomepage30.01.2008 - 21:13
Hey, sehr schöne seite habt ihr hier. ich habe heute die diagnose vom t.-arzt bekommen das mein dicker warscheinlich an epilepsie leidet. bin total am ende weiß nicht wie ich das schaffen soll., hab solche angst wenn er die anfälle bekommt.alle halbe stunde hat er diese leichten anfälle wo er nur stark sabbert und das maul auf und zu macht, dann hatte er morgens halb 4 um 9 und nachmittags um 3 je einen anfall wo er stark verkrampft zuckend auf der seite lag und sein maul weit aufriss, seine zunge sieht schon total zerbissen aus jetzt hat er tabletten (kleine weiße pillen)bekommen wo er tägl. 2 x 2 alle 12 std. nehmen muß.
wie hast du es nur geschafft das alles zu überstehen? ich drück euch ganz fest die daumen das eure joy nie wieder unter anfällen leiden muß. wünsche euch alles erdenklich gute.
lg Adina & Arni

#58   AngieE-Mail21.03.2007 - 15:57
habe mir gerade mal wieder Deine Seiten und die zwei Süßen angesehen. Hoffe Euch allen geht es gut.
Bei uns ist auch alles Bestens.
Liebe Grüße
Angie und Strolch

#57   GabiE-MailHomepage29.01.2007 - 20:47
Hallo Andrea,
bin durch Zufall beim Stöbern auf Eure Seite gestoßen.
Sehr informativ und übersichtlich gestaltet.
Mein Ricky war auch schwerer Epileptiker. Habe seine Geschichte und meine Erfahrungen niedergeschrieben.
Hoffe es kommt dennoch gut rüber, wie sehr ich ihn geliebt habe und wie wunderbar die Zeit mit ihm trotz dieser fürchterlichen Krankheit war.
Alles Liebe Gabi mit Toby und Schutzengele Ricky

#56   angieE-Mail10.10.2005 - 07:11
Hallo Andrea,
lese gerade in deiner hompage für die hunde. das hast du ja ganz prima gemacht und viele interessante informationen eingestellt.
ich hoffe mutter und kind sind auch wohlauf. schönen tag euch beiden und viele grüße von angie

#55   Klaus SchmittE-Mail10.10.2005 - 01:18
Hallo Andrea und Alex,
vielen Dank für Eure Website, wir geben sie An Angie\s Kolllegin weiter und hoffen dass sie damit etwas anfangen kann.
Tschüs
Klaus

#54   maikaE-Mail07.07.2005 - 23:03
hallo,super hp die ihr dahabt.bin beim stöbern über epilepsie bei hunden drauf gestolpert.mein tomy altdeutscher hütehund) hat seit einem jahr anfälle,6 insgesamt,die letzten drei innerhalb von 3 wochen.der tierarzt hat am montag bluttest gemacht und habe heute das ergebnis bekommen.epilepsie.die blutwerte und organwerte sind bestens.hab dann mylepsinum bekommen,er hat heute gleich die erste tablette gekriegt und war danach total apathisch und is nicht mehr aufgestanden....ich hoff der zustand bleibt nicht so.....ist wirklich erstaunlich und interessant wieviel hunde doch an epilepsie leiden....
viele grüsse an joy und alle anderen....

#53   KarolaE-Mail03.06.2005 - 16:45
Hallo,
auch ich bin auf der Suche nach Informationen über Epilepsie bei Hunden auf Euch gestoßen. Mein Hund Carlos(ein Fundhund unbekannter Rasse) hat seit einem Jahr epileptische Anfälle. Bis vor kurzem immer nur einen ungefähr alle 30 Tage, deswegen habe ich ihn noch nicht mit Medikamenten einstellen lassen, sondern habe nur Diazepam für den Notfall im Haus. In letzter Zeit häufen sich die Anfäll allerdings, und nun muß ich überlegen ob ich nicht doch etwas anderes machen muß. Euer Tagebuch hat mir bei der Entscheidung schon ein Stück weitergeholfen. Ich werde meine beiden Hunden übrigens auch nicht mehr impfen lassen, davon bin ich mittlerweile überzeugt.
Herzliche Grüße, und weiterhin eine anfallsfreie Zeit, Karola

#52   EginoE-Mail18.03.2005 - 11:12
Hallo Joy,
auf der Suche nach Tips bin ich hier vorbeigekommen. Ich bin ein 21 Monate alter Boxer und habe bereits seit 9 Monaten Anfälle. Manchmal bis zu 30 (!) Grand-Mal am Tag, dann wieder 4 Wochen gar keinen. Wir haben schon Unmengen ausprobiert und suchen doch immer noch.
Falls Du oder jemand anders Lust hat mit mir zu mailen - ich würde mich freuen.
Viele Boxergrüße und alles Gute für Dich
Egino

#51   StephE-MailHomepage28.02.2005 - 12:53
Hallo Andrea, Joy und Ginger,

nach langer Zeit war ich eben auch mal wieder auf Eurer Homepage (hab den Link mal von Thomas bekommen) und bin ganz begeistert, daß Joy schon so lange anfallsfrei ist. Toll! Das freut mich für die Süße und natürlich auch für Euch!

Wir drücken ganz feste die Daumen, daß sie auch weiterhin anfallsfrei bleibt und es ihr gut geht!

Liebe Grüße von Steph mit Monty, Lilly und Pflegling Felice

#50   RickyHomepage14.12.2004 - 14:59
Hallo du armer Epi,
ich bin auch ein Epi- Hund und lese gerade deine Geschichte ausführlich durch.

Puh,im Tagebuch
was für eine Stapaze, wie geht es dir unter den Medikamenten überhaupt?
Wann geht das Tagebuch weiter?
Mich würde interessieren was Leber und Niere von deinem Hund machen?
Schreib doch mal,ob er auch torkelt und welche Begleiterscheinungen die Therapie sonst so hat..
Lebensqualität??
Viele Grüße anfallfreie Zeit
Ricky

#49   chinchilla FlensburgE-MailHomepage18.09.2004 - 08:01
Habe euch beim stöbern im Netz gefunden , gefällt mir sehr gut eure Seite und komme gerne wieder mal vorbei um zu schauen.
,-´``; . .
,`. . .`-----´..
,. . . . . .~ .`- .
,´. . . . . . . .o. .o__
|. . . . . . . . . . . . ()
/. ´`~-.. . . . . . . . . .,´
,. .,.-~-.´ -.,. . . ..´--~`
/. ./. . . . .}. .` -..,/
/. ,´___. . :/. . . . . )
/´`-.|. . . `´-..´........ . )
;. . . . . . . . . . . . .)-.....|
|. . . . .´ ---........-´. . . ,´
´,. . ,....... . . . . . . . . .,´
´ ,/. . . . `,. . . . . . . ,´
. . . . . .. . . .,.- ´
´,. . . . . ´,-~´`. ;
|. . . . . ;. . . /__
/. . . . . /__. . . . .)
´-.. . . . . . .)----~´
´ - .......-`
Liebe Grüsse aus dem Flensburger Raum sendet Robert und Martina
www.chinchilla-flensburg.de
www.flensburger-meeries.de

#48   SandraE-MailHomepage05.09.2004 - 11:45
Betreff: Epilepsie Homepage


Hallo Andrea,
meine Seite hat schon eine Menge Zugriffe,damit es noch mehr werden

hier meine Adresse
www.hunde-skandal.de

Liebe Grüße an Joy und eine anfallsfreie Zeit
Sandra

#47   Birgit und QuintusE-Mail30.08.2004 - 21:05
Mein Irish Setter Quintus hat im April seinen 1. Anfall bekommen (kurz vor seinem 2.Geburtstag) und seit dem werden die Anfälle immer häufiger, schlimmer und heftiger!!Vor kurzem so schlimm, daß Quini in einer Tierklinik in einen künstlichen Schlaf gesetzt wurde, damit er endlich zur Ruhe kam. Dort blieb er 3 Tage und es wurde u.a. eine Kernspntomographie von seinem Kopf gemacht - alles unauffällig. Im Juni wurde auch eine Computertomograhie gemacht - auch hier keine Auffälligkeiten!Leider hat Quini die Anfälle, obwohl er Luminal bekommt und wir diese auf Anraten der Ärzte der Tierklinik sogar ausschleichen lassen sollen. DerArzt hat mir richtig Angst gemacht, da er meinte, daß es sehr schwierig sei, bei einem so jungen Hund, die Dosierung richtig einzustellen, da er sich so schnell an die Dosierung gewöhnt und man später sich kaum steigern kann, von der Tabletteneinstellung. Unsere Tierärztin zu Hause hat weitere Blutuntersuchungen gemacht und mir heute gesagt, daß ein erhöhter Wert "Toxoplasmose" festgestellt wurde. Ob dadurch epileptische Anfälle ausgelöst werden können- ist die Frage !!!??Ich bin sooo traurig, da Quini so ein lebenslustiger Hund ist. Wenn Ihr davon schon einmal etwas gehört habt, würde ich mich sehr über Eure Antwort freuen!Liebe Grüße und alles Gute für Euch und Joy!!!
Quini und Birgit

12345Nächste »
(61 Einträge total)



 


Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!